Unser Verein wurde im Jahr 1908 gegründet und gehört mit über 100 Mitgliedern (davon sind etwa die Hälfte Kinder und Jugendliche) zu den größten Schachvereinen in Rheinland-Pfalz. Mit insgesamt 7 Mannschaften und mehreren Mannschaften in der Nachwuchsliga nehmen wir aktiv am Spielbetrieb teil. NEUGIERIG geworden? Egal wie alt, egal ob Anfänger oder erfahrener Vereinsspieler - scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser Spielabend findet samstags ab 15 Uhr (Jugend und Erwachsene) bzw. ab 17 Uhr (Erwachsene) im Otto-Hahn-Gymnasium (Eingang blaues Tor in der Langstraße) statt.

Oberliga Südwest: LD1 - SV Worms 1878  5 - 3

Mit einem 5-3 Erfolg im Spitzenspiel der Oberliga Südwest gegen den Zweitliga-Absteiger und Tabellenführer SV Worms 1878 bleibt der Schachklub Landau nach drei Spieltagen weiterhin verlustpunktfrei.

(Jochen Bruch rechts, drehte die Partie und gewann schließlich im Endspiel)

In dem spannenden Match, das durch ein Remis von Matthias Lang in ausgeglichener Stellung eröffnet wurde, ging Worms zunächst durch zwei Siege über Mannschaftsführer Johannes Vogel, der lange mit einer passiven Stellung zu kämpfen hatte und Spitzenbrett FM Yannick Leuranguer, der in ausgeglichener Stellung durch

Zeitüberschreitung verlor, in Führung. Dieter Schatz wandelte jedoch einen Bauern zur Dame um, und brachte Landau somit wieder ins Spiel. FM Henning Silber gewann nach unvorteilhafter Eröffnungsbehandlung seines Wormser Gegenübers einen Bauern und kurz darauf die Partie: 2,5-2,5. Andre Bold gewann nach einem fulminanten Königsangriff Material, musste sich aber mit fortlaufender Partiedauer mit drei verbundenen Freibauern beschäftigen, die bedrohlich nahe vor der Umwandlung standen. Mit einem taktischen Trick konnte Bold nach 5 Stunden Spielzeit schließlich das Remis sichern: 3-3. Kurz danach gewann Justus Schmidt mit einem sehr stark vorgetragenen Mattangriff auf den gegnerischen König und brachte Landau erstmals in Führung: 4-3. FM Jochen Bruch verlor nach fast 6 Stunden im Endspiel die Qualität, konnte jedoch nach und nach die Figurenstellung verbessern und das Material zurückgewinnen. Im Läuferendspiel gelang sogar noch der Sieg und der 5-3 Endstand war perfekt. In der nächsten Runde am 15.1.23 reist der Schachklub Landau zum SK Frankenthal.

Monatsblitz 22/23

unser Hauptsponsor

Benutzer Anmeldung




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.