Unser Verein wurde im Jahr 1908 gegründet und gehört mit über 100 Mitgliedern (davon sind etwa die Hälfte Kinder und Jugendliche) zu den größten Schachvereinen in Rheinland-Pfalz. Mit insgesamt 9 Mannschaften und mehreren Mannschaften in der Nachwuchsliga nehmen wir aktiv am Spielbetrieb teil. NEUGIERIG geworden? Egal wie alt, egal ob Anfänger oder erfahrener Vereinsspieler - scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser Spielabend findet samstags ab 15 Uhr (Jugend und Erwachsene) bzw. ab 17 Uhr (Erwachsene) im Otto-Hahn-Gymnasium (Eingang blaues Tor in der Langstraße) statt.

An der Vereinsmeisterschaft 2023 des Schachklub 1908 Landau nahmen 28 Spieler/innen teil, davon 12 Jugendliche.

Die Meisterschaft wird seit einigen Jahren als Schnellschachturnier in 7 Runden Schweizer System ausgetragen. 

Oberliga Südwest: Worms - LD1  7 - 1

Mit einer derben Klatsche kehrte das eigentliche Flaggschiff des Klubs vom Spitzenspiel in Worms zurück. Ein Spitzenspiel das eigentlich keins war. Denn die Erste musste coronabedingt gleich vier Stammspieler kurzfristig ersetzen. So war das Ergebnis vorhersehbar und leider auch nicht abwendbar. Lediglich FM Yannick Leuranguer und Gerhard Silber erreichten ein Remis. Nach dem Rückzug von Speyer-Schwegenheim bleibt Landau nun auf vier Punkten stehen und muss sich auch nach unten orientieren.

2.Pfalzliga Ost: Worms III - LD3  4,5 - 3,5

Nicht ganz so deutlich, also nicht ganz chancenlos, kam die Dritte ebenfalls aus Worms zurück. In dem knappen Kampf schlugen unsere P-Spieler Simon Frohnhäuser und Jonas Schlegel zu. Daniel Dietz, Jonas Roth und Albert Heindl erreichten ein Remis. Die Dritte verbleibt somit mit 3 Punkten auf Rang 6.

Kreisliga Süd-Ost: Westheim II - LD6  1 - 3

Mit einem unerwarteten Auswärtssieg kehrte die stark ersatzgeschwächte Sechste aus Westheim zurück. Daniel Nelle, Marvin Himmighofen (kampflos) und Okan Duva gewannen und sicherten wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Mit fast weißer Weste, d.h. 12,5 aus 13 Punkten konnte FM Torsten Lang das Monatsblitz November für sich entscheiden. Im prall gefüllten Turniersaal setzte er sich knapp vor Justus Schmidt und Präsi Matthias Lang durch. Beste Jugendliche waren David Sarian vor Samuel Lang und Aaron Gräf.


(Die Turniersieger gegen die Jugend: Justus Schmidt vs. Samuel Lang und David Sarian gegen Torsten Lang)


(Blick in den vollen Turniersaal, darunter viele Gäste vom SC Haßloch)

 

Landau 1, 3, 7, 8 und 9 im Einsatz.

Oberliga Südwest: LD1 - Turm Illingen  4,5 - 3,5

In einem spannenden und lange ausgeglichenen Match behielten unsere Klingonen gegen die starken Saarländer doch noch die Oberhand. 

Thomas Hirschinger remisierte zunächst in ausgeglichener Stellung, ehe Matthias Lang es ihm mit etwas Glück in schwieriger Stellung gleich tat. Illingen ging schließlich durch zwei überraschend klare Siege an Brett 1 (Björn) und 7 (Rainer) mit 3-1 in Führung. Postwendend konnte Gerhard Silber an 6 wieder den Anschluss zum 2-3 herstellen. FM Jochen Bruch remisierte nun in dynamisch ausgeglichener Stellung zum 2,5-3,5. Andre Bold gelang mit einem unerwarteten Mattangriff im Endspiel der volle Punkt zum Ausgleich. Nun war es an Justus Schmidt den Traum eines jeden Schachspielers zu verwirklichen: Bei 3,5-3,5 in besserer Stellung den Siegpunkt einfahren. Just in dem

2.RLP-Liga Süd: SC Landskrone - LD2  3,5-4,5

Den dritten Sieg im dritten Spiel feierte die Zwoote im Auswärtsspiel beim SC Landskrone und bleibt weiterhin verlustpunktfrei in den Höhen der Tabelle. Es gewannen Uwe Hünerfauth (kampflos), Adrian Karpa und Aaron Gräf. Dieter Schatz, Rainer Hornberger-Wissing und Thomas Hirschinger remisierten.

Kreisliga Süd-Ost: Turm Kandel III - LD5  3,5-0,5

Nichts zu holen gab es für die Fünfte bei den starken Kandelern. Die Fahne halbwegs hoch hielt Präsidententochter Elli Lang mit einem Remis. 

Kreisliga Süd-Ost: LD6 - Speyer-Schwegenheim V  1,5-2,5

In einem für die Kreisliga nicht erwarteten, spannenden und hochklassigen Match unterlagen unsere Jungs knapp vor nicht wenigen Schlachtenbummlern aus Landau, wie auch aus Schwegenheim. Es gewann Daniel Hoffart, Michael Hun remisierte.


(Aaron Gräf links gegen Samuel Lang, dahinter links David Sarian)

Zahlreich vertreten war auch in diesem Jahr wieder unsere Jugend bei der Pfälzischen Jugend-Grand-Prix-Serie, die mit sieben Turnieren viele verschiedene Turnierorte im Angebot hatte. Beim letzten Turnier in Schifferstadt wurden nun die Gesamtsieger geehrt.

Aaron Gräf gewann mit 2 Punkten Vorsprung die U18. Herzlichen Glückwunsch!

Michael Hun konnte im letzten Turnier der U16 noch an Jonas Roth vorbeiziehen und sich den 3.Platz sichern.

In der U12 verpasste David Sarian mit nur einem Punkt Rückstand den 2.Platz und wurde Dritter. Samuel Lang wurde Siebter von insgesamt 74 teilnehmenden Spielern.

Unterkategorien

unser Hauptsponsor

Benutzer Anmeldung




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.