Unser Verein wurde im Jahr 1908 gegründet und gehört mit über 100 Mitgliedern (davon sind etwa die Hälfte Kinder und Jugendliche) zu den größten Schachvereinen in Rheinland-Pfalz. Mit insgesamt 9 Mannschaften und mehreren Mannschaften in der Nachwuchsliga nehmen wir aktiv am Spielbetrieb teil. NEUGIERIG geworden? Egal wie alt, egal ob Anfänger oder erfahrener Vereinsspieler - scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser Spielabend findet samstags ab 15 Uhr (Jugend und Erwachsene) bzw. ab 17 Uhr (Erwachsene) im Otto-Hahn-Gymnasium (Eingang blaues Tor in der Langstraße) statt.

2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd: Frankenthal III - LD2  3-5

Mit einem ungefährdeten 5-3 Erfolg beim SK Frankenthal III übernimmt die Zwoote mit nunmehr 2 Punkten Vorsprung die Tabellenführung der 2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd und ist somit ein heißer Anwärter auf den Meistertitel und den Aufstieg in die 1.Rheinland-Pfalz-Liga. Gerhard Silber, FM Rolf Bernhardt, Rainer Hornberger-Wissing und Thomas Hirschinger gewannen ihre Partien, Spitzenbrett Dieter Schatz und Adrian Karpa remisierten. Mannschaftsführer Joshua Wolfer und Aaron Gräf quittierten eine aus Mannschaftssicht verkraftbare Niederlage. In der nächsten Runde empfängt die Zwoote den Kreuznacher SV, die überraschend deutlich gegen Heidesheim III gewinnen konnten.

Oberliga Südwest: LD1 schlägt Frankenthal 5,5 - 2,5

Gegen die bislang noch punktlosen Frankenthaler trat unser Schlachtschiff in fast voller Montur an, um mit einem Sieg dem Abstieggespenst Chak-Rach (Adieu) entgegen zu plärren. Schließlich droht mit dem Downgrade der Zweitligisten Mainz und Koblenz der Abstieg der drei letztplatzierten Oberligisten. 

Guckt Ihr Aufstellungen:
Brett 1: Björn (s) - FM A. Syrov (2219)
Brett 2: Justus (w) - A. Huseinov (2095)
Brett 3: André (s) - FM A. Syska (2150)
Brett 4: Jochen (w) - B. Geyer (2134)

Oberliga Südwest: LD1 - Frankenthal  5,5 - 2,5

Bericht folgt

2.Pfalzliga Ost: LD3 - Altrip  5,5 - 2,5

Schon nach exakt 30 Minuten stands bereits 0:1, da unser frisch gebackener Pfalzmeister Jonas Roth nicht auftauchte (verschlafen *klatsch*). Trotzdem war der Mannschaftskampf extrem einseitig. Nach knapp 1,5 Stunden schaffte Fabian Rock an Brett 8 durch taktischen Materialgewinn den Ausgleich. Nachdem Estelle Morio und Jonas Schlegel ins Remis einwilligten, brachen die Altriper der Reihe nach zusammen. Spitzenbrett Simon Frohnhäuser widerlegte ein Figurenopfer des Gegners und siegte ebenso wie Aaron Gräf durch Endspieltechnik, sowie Matthias Leidner durch ein Figurenscheinopfer. Anke Orschiedt gab ihr Endspiel trotz zweier Mehrbauern dann remis.

Kreisklasse: Hagenbach III - LD7  2 - 2

Den ersten, etwas unglücklichen Punktverlust musste die Siebte um

Bei den diesjährigen Pfälzischen Jugend-Einzelmeisterschaften im Januar waren einige unserer Recken mit Titel- bzw. Qualiambitionen nach Bad Dürkheim gereist. Und tatsächlich spielten unsere Jungs einige gute Partien.

(unten vlnr.: Samuel Lang, Jonas Roth, Fabian Roth, hinten: Aaron Gräf, David Sarian, Lars Wissing. Nicht im Bild Obi Mohammad al Hassan)

In der U16 dominierte Jonas Roth das Feld und musste nach Siegen gegen die direkten Konkurrenten David Schwarz (Pirmasens) und Milan Schneble (Birkenfeld) nur in der Vorschlussrunde eine Niederlage gegen Steven Hesse (Kaiserslautern) hinnehmen. Mit 6 Punkten aus 7 Partien darf sich Jonas nun auf ein sattes DWZ-plus und die Teilnahme bei der Rheinland-Pfälzischen Jugendmeisterschaft an Ostern in Trier freuen. Pfalzmeister! Herzlichen Glückwunsch!!

[Paarungen und Ergebnisse aller Altersklassen]

Die U18 war an der Spitze lange Zeit umkämpft. In der letzten Runde hatte Aaron

Ungeschlagen mit 11 aus 13 Punkten konnte FM Henning Silber das stark besetzte Weihnachts-Monatsblitzturnier für sich entscheiden. Auf den Plätzen folgten Adrian Karpa mit 10,5 vor FM Torsten Lang und Justus Schmidt mit jeweils 9 Punkten.

Bester Jugendlicher war dieses Mal Aaron Gräf auf Rang 8 mit 8 Punkten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen aus dem Restaurant "Zur Maxburg" für die Gastfreundschaft und die schmackhaften griechischen Speisen.

Mit 23 Spielerinnen und Spielern (davon 12 Landauer und viele Jugendliche und Kinder), ist in der heiligen GTS-Halle des OHG Landau der Dähnepokal auf Bezirksebene gestartet. Auch der letzte Landauer Pokalsieger Daniel Kuhn ist mit am Start.

Die nächste Runde findet am 20. Januar 2024 um 15:00 Uhr in Landau statt.

Die weiteren Termine:
Viertelfinale am 3.2.24
Halbfinale am 2.3.24
Finale/Spiel um Platz 3 am 16.3.24

[Aktuelle Paarungen und Ergebnisse]

[weitere Bilder von der Veranstaltung]

 

Unterkategorien

unser Hauptsponsor

Benutzer Anmeldung




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.