Unser Verein wurde im Jahr 1908 gegründet und gehört mit über 100 Mitgliedern (davon sind etwa die Hälfte Kinder und Jugendliche) zu den größten Schachvereinen in Rheinland-Pfalz. Mit insgesamt 9 Mannschaften und mehreren Mannschaften in der Nachwuchsliga nehmen wir aktiv am Spielbetrieb teil. NEUGIERIG geworden? Egal wie alt, egal ob Anfänger oder erfahrener Vereinsspieler - scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser Spielabend findet samstags ab 15 Uhr (Jugend und Erwachsene) bzw. ab 17 Uhr (Erwachsene) im Otto-Hahn-Gymnasium (Eingang blaues Tor in der Langstraße) statt.

2.RLP-Liga Süd: LD2 - Vorwärts Orient Mainz 4,5 - 2,5

Mit einem ungefährdeten Heimsieg bleibt die Zwoote weiter im Aufstiegsrennen in die 1.Rheinland-Pfalz-Liga. Gegen die Rheinhessen konnten Mannschaftsführer Joshua Wolfer, Thomas Hirschinger, Tobias Grenz und Dr. Peter Fischer jeweils einen Sieg einfahren, Daniel Kuhn remisierte. Dieter Schatz und Uwe Hünerfauth hatten das Nachsehen.

Bezirksliga Süd Ost: Herxheim II - LD3  4-4

Mit nur drei Stammspielern antreten konnte die Dritte bei Herxheim II. Bedingt durch den Einsatz einiger Kreisliga- und Kreisklassenspieler kann das Unentschieden durchaus als Erfolg gewertet werden. Für Landau punkteten Matthias Leidner, Jonas Roth und Thorald Genseke voll, Albert Heindl und Meinrad Rapp remisierten. Paul Specht, Frank Koch und Christian Höving verloren ihre Partie.

Bezirksliga Süd Ost: LD4 - Hagenbach 3,5-4,5

Knapp unterlegen war die Vierte gegen den Aufstiegskandidaten Hagenbach. Bedingt durch den kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfall von Simon Frohnhäuser lag man zwar schnell mit 0-1 hinten, doch auch Hagenbach konnte zwei Bretter nicht besetzen: 2-1. Dem schnellen und verdienten Sieg von Karoline Gröschel und dem Remis von Estelle Morio folgten die Niederlagen von Gaya Sarian und Yannick Petterrs. So war die Partie von Johannes Engelhard ausschlaggebend, der jedoch in aussichtsreicher Stellung die Partie überzog und verlor. 

Ungeschlagen, mit 12 von 13 möglichen Punkten hat FM Torsten Lang das Monatsblitz März für sich entscheiden können. Er verwies Bruderpräsi Matthias Lang und Jugendleiter Rainer Hornberger-Wissing (je 11 Punkte) auf die Plätze.

Das nächste Monatsblitz findet am 23.4.22 statt.

Ergebnisse vom Wochenende:

Oberliga Südwest: LD1 - Schwarzenbach 5 - 3

Mit dem ersten Saisonsieg gegen den stark angetretenen SCC Schwarzenbach verbucht die Erste den ersten doppelten Punktgewinn und klettert auf Rang 5.
Nach dem Remis von Mannschaftsführer Matthias Lang durch Zugwiederholung und Dr. Henning Silber in ausgeglichener Stellung, war es an Justus Schmidt in einer einseitigen Partie mit einem Sieg die Weichen für den Mannschaftserfolg zu stellen. Johannes Vogel erhöhte mit schön anzuschauendem Angriffsschach auf 3-1, ehe Jochen Bruch in gefühlter Gewinnstellung ein erstaunliches Turmopfer mit unabwendbarem Mattangriff erleiden musste und aufgab. Andre Bold gab nun auch die langweiligste Partie des Tages remis. Zwischenstand: 3,5-2,5. Dr. Jan Seger stellte in der Folge seine Endspieltechnik unter Beweis und vollstreckte zum 4,5-2,5 für Landau. Dass in der Oberliga bei entschiedenem Mannschaftskampf trotzdem weitergekämpft wird, konnte man am Spitzenbrett verfolgen. Satte drei Partieformulare waren erforderlich, ehe Yannick Leuranguer das Damenendspiel mit Minusbauer in den Remishafen steuerte. Und das nur noch vom Fischer-Zeitzuschlag von 30sec je Zug zehrend. Um 18:16h, nach 7:16h Spielzeit, war die seit Jahren längste Partie in Landauer Oberliga-Zeiten Geschichte.

2.Rheinland-Pfalz-Liga Süd: Landskrone - LD2 2,5 - 4,5 (Nachholspiel)

Auch beim Aufstiegsmitfavoriten Landskrone konnte die Zweite einen sicheren Auswärtssieg einfahren. Dieter Schatz, Uwe Hünerfauth und Tobias Grenz siegten; Daniel Kuhn, Dr. Peter Fischer und Manfred Mühlan remisierten ihre Partien. Nur Mannschaftsführer Joshua Wolfer musste die Segel streichen.

Kreisklasse: Landau 8 - Maxau-Wörth III 3 - 1

Auch unsere Jüngsten konnten ihren Kampf sicher nach Hause bringen und können weiterhin vom Aufstieg in die Kreisliga träumen. Samuel Lang, Harusan Kantharajah und Lars Wissing gewannen, Milan Valdman hatte leider das Nachsehen.

Kreisklasse: Landau 9 - Speyer-Schwegenheim 6  4 - 0 kampflos

Leider musste der Kampf von Speyer-Schwegenheim aufgrund von Spielermangel abgesagt werden. Schade...

 

David Sarian erreicht Platz 17 bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften U12

Nach starkem Beginn mit 3 Punkten aus 5 Partien, unter anderem zwei Siegen gegen deutlich stärkere Gegner hatte der letzte verbliebene Landauer Recke in den letzten beiden Runden etwas Lospech und verlor gegen zwei Spieler auf dem Siegertreppchen. Nichtsdestotrotz konnte David zufrieden sein, insbesondere kann er auf ein sattes DWZ-plus von 71 Punkten stolz sein. Weiter so!!

Ergebnisse vom Wochenende

Bezirksliga: Landau III - Rülzheim II 7,5-0,5
In der Bezirksliga hatte unsere Dritte den SC Rülzheim II zu Gast. Gegen die nur zu fünft angetretenen Gäste war die gestellte Aufgabe eine eher Leichte. Mit Siegen von Rainer Hornberger-Wissing, Fabian Böttcher, Pascal Laag und Karoline Gröschel, sowie den kampflosen Punkten von Frank Koch, Anke Orschiedt-Eghbali und Gaya Sarian, erreichte Rülzheim nur ein Remis gegen Meinrad Rapp. Die Dritte ist somit Dritter in der Bezirksliga und blickt mit Spannung auf das kommende Duell der Vierten, die heuer spielfrei war, mit dem Aufstiegskonkurrenten Hagenbach.

Kreisliga: Hagenbach III - Landau VII 2-2
Einen unnötigen Punktverlust mussten unsere Nachwuchskicker ehm -spieler beim Auswärtsspiel in Hagenbach hinnehmen. Nach einem kampflosen Sieg von David Sarian übersah Jonas Roth am Spitzenbrett in guter Stellung eine Mattkombination und verlor. Samuel Lang hatte nach anfänglichen Schwierigkeiten eine Figur gewonnen und wurde leider überraschend Matt gesetzt. Thorald Genseke konnte mit feinem Spiel gewinnen und wenigstens einen Punkt sichern. Trotz Punktverlust bleibt die Siebte auf Tabellenplatz 2, vor Landau VI, die 4-0 kampflos gegen Bellheim IV gewannen.

Pfälzische Jugendeinzelmeisterschaft in Bad Dürkheim

(Karoline Gröschel in Aktion bei der PJEM U18/U18w)

Mit Karoline Gröschel (U18w), Gaya Sarian (U16w), Jonas Roth (U14), David Sarian (U12) und Samuel Lang (U12) waren in den rheinland-pfälzischen Winterferien gleich fünf Recken des Schachklubs Landau am Start. Dabei hatten alle unsere Recken den Blick auf die Qualifikation zur Rheinland-Pfalz-Meisterschaft gerichtet. In drei Fällen war das Ansinnen von Erfolg gekrönt.

Unterkategorien

unser Hauptsponsor

Benutzer Anmeldung




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.